Abholen

In der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr ist Mittagsruhe und die Kinder dürfen nur in Ausnahmefällen
abgeholt werden.

Wird die Betreuungszeit überzogen, erhebt die Kita eine Gebühr von 5€. Wer die Öffnungszeit überzieht, zahlt 25€ Gebühr. 

Nach oben

Abmeldung

Die Abmeldung der Kinder für den jeweiligen Tag (Krankheit, freier Tag, Oma-Opa-Tag, etc.) erfolgt bis
8.00 Uhr, die Abmeldung des Frühstücks bis 17.00 Uhr am Vortag (siehe Essenvertrag Punkt 1). Bei
späterer Abmeldung kann dies leider nicht mehr berücksichtigt werden und das Essengeld wird voll
berechnet.

Nach oben

AG

Es gibt AGs, in den Elternratsvertreter, ErzieherInnen und interessierte Eltern gemeinsam für die Kita
agieren. Aktiv arbeiten die AGs „Grüne Daumen und kreative Köpfe“, „Feste, Feiern,
Höhepunkte“ und „Spielend lernen“.

Nach oben

Anmeldung

Die Anmeldung für das Frühstück erfolgt am Vortag, für das Abendessen bis spätestens 13.00 Uhr des
gleichen Tages. Kinder, die regelmäßig täglich mit frühstücken müssen nicht mehr angemeldet werden.

Nach oben

Aufräumen

Beim Abholen Ihres Kindes achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind noch Zeit hat sein Spielzeug aufzuräumen
und dies auch tut.

Nach oben

Ausflüge

Ausflüge werden nach Alter und Entwicklungsstand der Kinder durchgeführt. Je älter die Kinder umso
weiter der Aktionsradius und umso anspruchsvoller die Aktivitäten. Die Krippenkinder bewegen sich in
unserem Garten und nutzen die Gartenanlage „Rudolphia“ für Ausflüge. Standard sind mindestens 2
Ausflüge im Kitajahr.

Nach oben

Bereiche

Wir sprechen in unserer Kita von Bereichen, in denen die Kinder spielen, lernen, forschen, entdecken…
Diese Bereiche sind farblich gekennzeichnet. So gibt es in der Krippe den orangen und grünen, im
Kindergarten den roten, gelben und blauen Bereich. Welche Farbe in welchem Bereich ist, erkennen Sie
an den Türrahmen, die in den Bereich führen.

Nach oben

Beschriftung

Bei 153 Kindern in der Kita ist es zwingend notwendig, dass alle Sachen und Schuhe mit dem Namen des
Kindes beschriftet sind. In dieser Handreichung weisen wir Sie in verschiedenen Punkten nochmals darauf
hin. Siehe Gummistiefel, Wechselwäsche, Hausschuhe…

Nach oben

Bewegung

Der Wechsel zwischen Ruhe und Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil im Kitaalltag und
unsere ErzieherInnen achten darauf, dass jedes Kind seinem Bewegungsdrang nachkommen kann.

Nach oben

Bücher

können täglich mitgebracht werden.

Nach oben

Bürsten

siehe Kämme

Nach oben

CDs

können täglich mitgebracht werden.

Nach oben

Dauervollmacht

Mit allen Vertragsunterlagen bei der Aufnahme des Kindes in unsere Kita erhalten Sie den Vordruck
„Dauervollmacht“. In diese Liste werden alle Personen eingetragen, die nicht Personensorgeberechtigt sind
und das Kind jederzeit abholen dürfen. Wir setzen voraus, dass vorherige Absprachen zur Abholung
innerhalb des Familien- bzw. Freundeskreises getroffen werden. Ideal ist es, den ErzieherInnen und / oder
dem Kind Bescheid zu sagen, wenn das Kind von einer anderen Person abgeholt wird. Die
Dauervollmachten sollten regelmäßig auf die Aktualität geprüft werden.

Nach oben

Eigenleistungen

müssen im Haushaltsplan der Kita erbracht werden. Eigenleistungen werden von Mitarbeitern und Eltern in gleicher Weise erbracht. Gelegenheiten gibt es bei Arbeitseinsätzen im Frühjahr und Herbst, bei Festen und Feiern, etc. Möglich ist auch das Einreichen von Quittungen über den Kauf von Feuchttüchern, Papiertaschentücherboxen, Bücher etc. Bei der Aufnahme Ihres Kindes in die Kita
erhalten / erhielten Sie ein Informationsblatt zum Thema. Ab 2018 müssen pro Familie / Angestelltem 12 Stunden Eigenleistungen im Jahr erbracht werden.

Nach oben

Elternabende

sind ein fester Bestandteil der Zusammenarbeit der Eltern und Erzieher. Sie finden in regelmäßigen
Abständen in den Bereichen statt.

Nach oben

Elternbeitrag

Der Träger Kinderspiel e.V. hält sich an die Satzung der Stadt Dresden. Die Elternbeiträge werden in dieser
Satzung geregelt. Erlasse oder Ermäßigungen können beim Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen,
Beitragsstelle beantragt werden.

Nach oben

Entwicklungsgespräche

werden einmal jährlich von einer Erzieherin durchgeführt. Im Entwicklungsgespräch werden
Entwicklungsfortschritte, Bedarfe und individuelle Stärken Ihres Kindes aufgezeigt. Dieses Gespräch gibt
Impulse für die weitere kindliche Entwicklung.

Nach oben

Elternrat

Der Elternrat wird von den Eltern zu Schuljahresbeginn gewählt. Näheres finden Sie auf der Homepage.

Nach oben

Ersthelfer

Alle ErzieherInnen unserer Kita sind ausgebildete Ersthelfer für Kindernotfälle. Die Auffrischung erfolgt wie
vom Gesetzgeber vorgeschrieben, aller 2 Jahre.

Nach oben

Essen

In der Krippe essen die Kinder in den Gruppenräumen. Im Kindergarten nehmen die Kinder die Mahlzeiten
im Kinderrestaurant ein.
Krippe: Frühstück 7.30 bis 8.00 Uhr; Mittagessen 11.00 bis 11.30 Uhr; Vesper 14.00 bis 15.00 Uhr;
Abendessen 17.00 Uhr für die Kinder, die noch da sind und nach vorheriger Anmeldung
Kindergarten: Frühstück erfolgt in Gleitzeit von 7.15 bis 7.45 Uhr; Mittagessen roter Bereich 11.00 bis 11.30
Uhr, gelber Bereich 11.30 – 12.00 Uhr, blauer Bereich 12.00 bis 12.30; Vesper von 14.00 bis 15.00 Uhr,
wenn die Kinder nach dem Mittagsschlaf fertig angezogen sind, gehen sie selbständig in das
Kinderrestaurant und vespern dort; Abendessen 17.00 Uhr für die Kinder, die noch da sind und nach vorheriger Anmeldung.

Bitte achten Sie darauf, dass die Kinder in der Krippe pünktlich zum Frühstück da sind, da wir das Krippenhaus 7.30 Uhr zuschließen!

Nach oben

ErzieherInnen

In unserer Kita werden ausschließlich Fachkräfte laut Fachkräfteverordnung des Freistaates Sachsen
beschäftigt.

Nach oben

Farben

Die Bereiche in der Kita werden farblich unterschieden. So gibt es in der Krippe den orangen und grünen,
im Kindergarten den roten, gelben und blauen Bereich.

Nach oben

Fasching

wird in unserer Kita immer am Fastnacht- / Veilchendienstag gefeiert. Alle Kinder kommen im Kostüm in die
Kita und auch alle MitarbeiterInnen sehen an diesem Tag irgendwie anders aus. Wer kein Kostüm mag,
darf trotzdem mitfeiern.

Nach oben

Feiern

Wir feiern gern und zu allen sich bietenden Gelegenheiten: Geburtstag, Fasching, Ostern, Sommerfest,
Abschied von der Kita, Laternenfest, Weihnachten …

Nach oben

Feuerwehrfest

ist ein besonderer Höhepunkt im Kitajahr, von allen Kindern geliebt und freudig erwartet. Das
Feuerwehrfest findet im Mai jeden Jahres statt. Die Feuerwehrmänner und -frauen der Freiwilligen
Feuerwehr der TU Dresden kommen mit einem Feuerwehrauto in unseren Garten, stehen für die
Beantwortung der Fragen der Kinder zur Verfügung und gestalten den Vormittag mit Spiel und Spaß rund
um das Feuerwehrauto und die Löschmittel.

Nach oben

Fotos

Für die Kennzeichnung der persönlichen Fächer und Sachen verwenden wir Passfotos Ihrer Kinder. Diese
sind nach Aufforderung vor dem Putz- und Reinigungstag in 6-facher Ausfertigung im Bereich abzugeben.

Nach oben

Frühling

morgens kalt, abends warm… Mützen, Tücher, Schals, Schuhe, Jacken, Hosen bitte anpassen und
beschriften

Nach oben

Frühstück

Das Frühstück wird in unserer Kochküche täglich frisch zubereitet und im Kindergarten als Buffet im
Kinderrestaurant angeboten. In der Krippe bekommen die Kinder liebevoll garnierte Platten zur
Selbstbedienung angeboten.
- Frühstück in der Krippe 7.30 Uhr in der Gruppe. Um ein ungestörtes Frühstück zu ermöglichen, ist das Krippenhaus von 7.30 bis 8.00 Uhr zugeschlossen!
- im Kindergarten ab 7.15 Uhr gestaffelt bis 7.45 Uhr, Kinder, die ab 7.45 Uhr ankommen, entscheiden
selbst, ob sie frühstücken möchten / müssen

Fundsachen

Immer wieder bleiben Kleidungsstücke (beschriftete und auch unbeschriftete) liegen bzw. finden wir an den
tollsten Plätzen: Mützen, Handschuhe, Tücher, Schals, T-Shirts, Hosen usw., usw., für die sich kein
Eigentümer findet. Diese Sachen werden in regelmäßigen Abständen im Haus 1 im Gang unter den
Informationstafeln in einem Wäschekorb ausgelegt. Im Haus 2 finden Sie die Fundgrube auf der linken
Wickelkommode in der Garderobe.

Nach oben

Garten

Wir nutzen unseren Garten zu jeder Jahreszeit, mal länger mal kürzer, je nach Alter der Kinder und
Witterung. Allen Kindern steht der gesamte Garten für Spiel und Entdeckung zur Verfügung. Bitte planen
Sie dies beim Abholen ein und haben Sie Verständnis, wenn Ihr Kind auch in den entlegensten
Sträuchern und Büschen spielt. Denken Sie an witterungsgerechte Kleidung!

Nach oben

Gartenregeln

Gemeinsam mit den Kindern wurden Gartenregeln aufgestellt, die das gemeinsame Spiel von großen und
kleinen Kitakindern unterstützen und alle vor Gefahren schützen. Auch wenn die Eltern dabei sind, gelten
diese Regeln. Sie werden bei der Aufnahme der Kinder in den Vertragsunterlagen mitgegeben und jährlich
im Frühjahr mit einem Newsletter des Elternrates verschickt. Gartenregeln als PDF (Kurzversion)

Nach oben

Geburtstag

Die Geburtstage der Kinder werden in den Bereichen gefeiert. Bitte sprechen Sie mit den ErzieherInnen ab,
wann, wie und vor allem was mitgebracht werden darf. Aus Gründen der Lebensmittelhygiene verzichten wir auf Eis, Cremetorten, Joghurts, geschnittenes Obst und Gemüse. Das entsprechende Infoblatt gibt es
mit allen Verträgen bei der Neuaufnahme der Kinder.

Nach oben

Getränke

stehen den Kindern ganztägig zur Verfügung, verschiedene Tees und stilles Mineralwasser. Zu jeder
Mahlzeit werden Getränke angeboten (Speiseplan beachten). In der Krippe achten die ErzieherInnen
darauf, dass die Kinder regelmäßig trinken.

Nach oben

Gummistiefel

benötigen wir für jedes Kind, bleiben in der Kita (im Kindergarten auf dem Stiefelbaum), mit dem Namen
des Kindes sichtbar beschriftet (Sohle) und regelmäßig auf die Passform geprüft.

Nach oben

Hausschuhe

Die Kinder tragen in der Kita Hausschuhe. Bitte achten Sie beim Kauf auf die richtige Größe, eine
rutschfeste Sohle und auf einen sicheren Halt (keine Schlappen). Damit Ihre Kinder selbständig agieren
können, brauchen die Hausschuhe keine Schnürsenkel. Bedenken Sie bitte, die Hausschuhe hat Ihr Kind
den größten Teil des Tages an. Auch Hausschuhe müssen beschriftet werden!

Herbst

morgens kalt, abends warm… Mützen, Tücher, Schals, Schuhe, Jacken, Hosen bitte anpassen und
beschriften.

Nach oben

Homepage

Unter www.kinderspiel-dresden.de finden Sie Termine, Konzept, Aktuelles … rund um Kinderspiel e.V.

Nach oben

Infektionskrankheiten

sind meldepflichtig. Bitte teilen Sie uns diese mit. Erfragen Sie bei Ihrem Arzt, ob eine
Unbedenklichkeitserklärung von Seiten des Arztes nach überstandener Krankheit für die Kita notwendig ist.

Jahreszeiten

Die Jahreszeiten spielen im Tagesablauf eine große Rolle: Lieder, Gedichte, Spiele, Kunstwerke, Ausflüge,
Aufenthalt im Freien…

Kämme

werden von der Kita gestellt, hängen im Bad am Handtuchhaken und werden regelmäßig gereinigt.
Wenn Sie für Ihr Kind eine Bürste mitbringen möchten, so ist dies möglich. Bitte versehen Sie diese mit
einem Bändchen / Faden zum Aufhängen.

Kinderkonferenz

Die Kinderkonferenz wird einmal jährlich, meist im Februar, einberufen und dient der Themenfindung
des großen Projektes. In den Bereichen sammeln die Kinder Ideen, halten diese Kind gerecht fest und
bestimmen zwei Vertreter ihres Bereiches, die an der Kinderkonferenz mit der Leitung der Kita teilnehmen.

Krankheiten

Kranke Kinder gehören nicht in die Kita. Laut Rahmenhygieneplan müssen Kinder mit Fieber ab 38,5°C zu
Hause bleiben. Wenn das Kind 24 Stunden ohne die Verabreichung fiebersenkender Mittel fieberfrei ist,
darf es die Kita wieder besuchen. Kinder mit Magen-Darmerkrankungen (Brechen, Durchfall oder Brech-
Durchfall) dürfen die Kita 48 Stunden nach dem ersten festen Stuhl bzw. dem letzten Erbrechen, wobei der erste Stuhl abgewartet werden muss, besuchen.
Melden Sie Ihr Kind in der Kita ab (bis spätestens 8.00 Uhr) wenn es krank ist, bei Wiederbesuch der Kita
rechtzeitig wieder an.

Küche

In unserer Kita gibt es eine Kochküche in der alle Mahlzeiten frisch zubereitet werden. Somit können wir für
Kinder mit Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten extra kochen. Die Kinder unserer Kita versorgen wir
je nach Anwesenheit mit Frühstück, Mittagessen, Vesper und Abendessen. Die Abrechnung erfolgt im
Folgemonat. Dabei werden Ab- und Anmeldungen berücksichtigt.

Kuscheltiere

sind ein Stück Heimat und somit für fast alle Kinder unverzichtbar. In der Krippe raten wir den Eltern, lieb
gewonnene Kuscheltiere mehrfach zu kaufen, damit eins in der Krippe bleiben kann. Ein Kuscheltier darf,
unabhängig vom Spielzeugtag, täglich mit in die Kita kommen.

Laternenfest

Anfang November feiern wir an einem Freitag unser Laternenfest. Nach Liedern am Lagerfeuer, Essen,
Trinken und anderen Höhepunkten, geht es zum Lampionumzug in Begleitung des Kleinröhrsdorfer
Spielmannszugs durch das Wohngebiet.

Leitung

Kitaleiterin ist Frau Stefanie Mahrla, stellvertretende Leiterin Frau Cornelia Fincke, Hausverantwortliche im
Haus 1 Frau Martina Wurm, im Haus 2 Frau Ivonne Herrlich. Das Büro der Kitaleitung befindet sich im Haus 2, die Sprechzeiten sind mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr und nach Anmeldung.

Marché Dresden

Wir arbeiten mit Marché Dresden zusammen. Für die Nichtvorschulkinder finden regelmäßige Höhepunkte
bei Marché Dresden oder in unserer Kita statt.

Matschhosen

sind im Kitaalltag für den Aufenthalt im Freien wichtig. Matschhosen gibt es warm gefüttert und ungefüttert.
In der Krippe und im roten Bereich bitten wir Sie die Matschhosen entsprechend der Jahreszeit
mitzubringen. Unsere ErzieherInnen in der Krippe und im roten Bereich leisten Schwerstarbeit beim
Anziehen der Kinder. Aus diesem Grund bitten wir Sie daran zu denken, dass die Kinder nur eine
Hose anziehen sollen (nicht Jeans und Matschhose). Im gelben Bereich entscheiden die Kinder ab
dem Frühjahr selbst, ob sie Matschhosen anziehen möchten / müssen. Matschhosen sind ebenfalls
mit dem Namen des Kindes zu versehen!

Melonen

Da aufgeschnittene Melonen ungekühlt nicht lange haltbar sind, nehmen wir diese Früchte an
Kindergeburtstagen nur als ganze Frucht entgegen.

MitarbeiterInnen

Zum Team gehören neben den ErzieherInnen noch 2 Köchinnen, 1 Küchenhilfe, 2 technische
Mitarbeiterinnen, die für Ordnung und Sauberkeit in den Häusern sorgen und 1 Hausmeister.

Monatsplan

In den Garderoben finden Sie den Monatsplan (großer Kalender). In diesen werden feste Termine,
Höhepunkte, Schließtage sowie die täglichen Aktivitäten der Kinder sichtbar gemacht.

Musik

begleitet uns täglich. Wir singen, tanzen, musizieren täglich im Tagesablauf. Aktuelle Liedtexte entnehmen
Sie bitte den Aushängen oder den Liedersammlungen in den entsprechenden Bereichen.

Neuaufnahmen

Trotz zentralem Vergabesystem finden in unserer Kita quartalsweise Elterninfoabende statt. Bitte melden
Sie sich bei der Kitaleitung, um den nächsten Termin zu erfahren.

Nasse Wäsche

Kindern, egal in welchem Alter, passiert immer wieder mal ein Malheur. Damit wir mit verschmutzter
Wäsche hygienisch einwandfrei umgehen können, bitten wir Sie mit der Wechselwäsche Ihres Kindes eine Rolle mit Mülltüten (5 Liter) in der Kita zu deponieren. Bitte nehmen Sie die verschmutzte Wäsche täglich
mit nach Hause. Am nächsten Tag füllen Sie die Wechselwäsche wieder auf, so dass Ihr Kind immer
ausreichend Wäsche dabei hat.

Notfallkarte

Auf dieser stehen alle privaten und dienstlichen Telefonnummern, damit Sie im Notfall für uns erreichbar
sind. Die Notfallkarte muss regelmäßig auf die Aktualität der Kontaktdaten geprüft werden.

Obst und Gemüse

Zu allen Mahlzeiten bekommen die Kinder saisonales frisches Obst und Gemüse angeboten.

Ostern

Der Osterhase kommt in jedem Jahr in der Woche vor den Feiertagen in unsere Kita. Er kennt die Plätze,
an denen die Kinder der einzelnen Bereiche suchen gehen und versteckt dort für jedes Kind eine kleine
Überraschung.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Freitag 6.00 bis 17.00 Uhr.

Portfolio

Unser Beobachtungsinstrument ist das Portfolio. Die Entwicklung der Kinder wird in diesem festgehalten
und dokumentiert.

Praktikanten

Mehrmals im Jahr arbeiten PraktikantInnen aus verschiedenen Bildungseinrichtungen bei uns, um so einen
Einblick in unsere Kita und den Beruf des Erziehers / Erzieherin zu bekommen. Praktikanten arbeiten
grundsätzlich unter Anleitung unserer pädagogischen Fachkräfte und profitieren von den pädagogischen
Erfahrungen und Ideen dieser.

Projekte

Kleine Projekte sind im Kitaalltag individuell verankert. Unser großes Projekt wird in der Kinderkonferenz im
Februar jeden Jahres beraten und beschlossen. Der Projektzeitraum richtet sich nach Inhalt und Umfang
und findet meist seinen Abschluss mit dem Sommerfest.

Putz-und Reinigungstag

Am letzten Freitag in den Sommerferien des Freistaates Sachsen bleibt unsere Kita geschlossen. Wie es
der Name sagt, putzen und reinigen wir die Kita und bereiten alles für den Wechsel der Gruppen zum neuen Schuljahr vor. Am Donnerstag vor dem Putz- und Reinigungstag nehmen alle Eltern bitte alle
Sachen ihres Kindes mit nach Hause. Neue Passfotos (6 Stück) werden nach Aufforderung auch vorher in
dem jeweiligen Bereich abgegeben. Am Montag nach dem Putz- und Reinigungstag bringen Sie bitte alle
Sachen wieder mit: Hausschuhe, Schlafsachen, Turnbeutel, Wechselwäsche, etc.

Qualitätsmanagement

Wir arbeiten an und nach dem Qualitätsentwicklungsverfahren Quik, setzen es in unserer Arbeit um und
entwickeln es weiter.

Regeln

Kinder brauchen Regeln! In der Hausordnung, welche Sie bei der Aufnahme Ihres Kindes in die Kita mit
den Verträgen erhalten, steht geschrieben, was erlaubt ist und was wir nicht wünschen. Gartenregeln siehe
unter Garten. Übrigens gelten alle Regeln auch im Beisein der Eltern!

Rituale

sind Kindern sehr wichtig und haben ihren Platz im Kitaalltag.

Rucksack

Ab dem gelben Bereich wandern die Kinder mit Rucksack. Der Rucksack soll an die Größe des Kindes
angepasst und mit Brustverschluss versehen sein. In einen Rucksack zum Wandertag gehören ein
kleines dunkles Handtuch oder eine kleines Alu-Sitzkissen (erhältlich u.a. bei Globetrotter), eine
Trinkflasche (auslaufsicher) mit Getränk, eine Brotdose mit gesundem Essen sowie ein nasser
Waschlappen im Plastikbeutel.

Schlafanzug

Jedes Kind bringt montags einen Schlafanzug mit. Freitags wird der Schlafanzug wieder mit nach Hause
genommen und gewaschen. Für den Schlafanzug hat jedes Kind im Kindergarten einen Schlafbeutel. In der
Krippe kommt der Schlafanzug in das Fach des Kindes unter den Wickelkommoden im Bad. Den
Schlafanzug bitte beschriften.

Schlafbeutel

In diesen gehört der beschriftete Schlafanzug. Der Schlafbeutel wird im Kindergarten wie folgt aufgeräumt:
roter Bereich – im Bad am Handtuchhaken, gelber Bereich – zur Schlafdecke im
Liegenregal bzw. der Hochebene, blauer Bereich – zur Schlafdecke im Liegenregal

Schlafplatz

In der Kinderkrippe schlafen die Kinder des orangen Bereiches und 15 Kinder des grünen Bereiches in
Kinderbetten im Schlafraum. 15 Kinder des grünen Bereiches schlafen im Gruppenraum auf Matten.
Welches Kind wo schläft, erfahren Sie über Aushänge oder im persönlichen Gespräch. Im Kindergarten
schlafen alle Kinder in ihren Bereichen auf Matten. Jedes Kind hat seinen Schlafplatz.

Schließzeiten

Unsere Kita ist an Brückentagen und in den Weihnachtsferien des Freistaates Sachsen geschlossen. Die
Schließtage werden mit dem Elternrat abgestimmt. Des Weiteren bleibt die Kita an zwei Tagen im Jahr für
Weiterbildungen der Mitarbeiter und am letzten Freitag in den Sommerferien des Freistaates
Sachsen zum Putzen und Reinigen vor dem Wechsel der Kinder in die neuen Bereiche geschlossen. Die
Schließtage sind auf der Homepage veröffentlicht.

Schnuller

sind wie die Kuscheltiere in der Krippe unbedingt erforderlich. Bitte versuchen Sie nicht in der
Eingewöhnungszeit diesen ihren Kindern abzugewöhnen.

Schwimmkurs

Die Vorschüler unserer Kita nehmen während dem Kitaalltag an einem Schwimmkurs in der Schwimmhalle
auf der Freiberger Straße teil. Die Eltern bezahlen den Schwimmkurs, die Begleitung der Kinder erfolgt durch unsere MitarbeiterInnen und Eltern (Eigenleistung). Zur Schwimmhalle fahren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Schwimmrucksack

Zum Schwimmkurs benötigen die Kinder einen Rucksack mit Brustverschluss. Der Rucksack muss groß
genug sein, um darin zwei aufgeblasene Schwimmärmel, ein Badehandtuch, Badeschuhe, Badehose oder Badeanzug, beschriftete Badekappe aus Stoff, eine Trinkflasche (auslaufsicher) und eine Brotdose
unterzubringen. Für die nasse Wäsche und den Transport des Badetuchs in der Schwimmhalle benötigen
die Kinder eine Plastiktüte analog Müllbeutel 30 Liter mit Henkel. Wie der Rucksack gepackt wird,
demonstrieren Ihnen die ErzieherInnen beim Elternabend vor dem Schwimmkurs.

Sommer

Bitte unbedingt Söckchen, T-Shirts, etc. zum Wechseln mitbringen, matschen mit Wasser macht Spaß und
nass…Bitte cremen Sie Ihr Kind morgens zu Hause mit Sonnenschutzcreme ein. Nach dem Schlafen
übernehmen dies die ErzieherInnen. Die dafür benötigte Sonnencreme LSF 50+ für sensitive Haut wird von der Kita gestellt.  

Spätmahlzeit

Die Spätmahlzeit gibt es 17.00 Uhr und muss grundsätzlich bis spätestens 13.00 Uhr am gleichen Tag
angemeldet werden. Passiert etwas Unvorhergesehenes, stehen Sie im Stau oder der Chef lässt Sie nicht gehen, rufen Sie auch nach 13.00 Uhr an, Ihr Kind muss nicht hungern!

Speiseplan

Den aktuellen Speiseplan finden Sie auf der Homepage und in beiden Häusern (Haus 1 vor der Küche,
Haus 2 im Eingangsbereich)

Spiel

Das kindliche Spiel ist wie unser Name sagt, die wichtigste Aufgabe in der kindlichen Entwicklung. Im Spiel hat das Kind die Möglichkeit, Spielpartner, Material, Spielinhalt und Zeitspanne frei zu wählen. Es wird angeregt, Eigeninitiative zu entwickeln und sich in Selbständigkeit zu üben. Zudem lernt es, Kontakt zu anderen Kindern zu knüpfen und Freundschaften zu pflegen, sich und seine Interessen durchzusetzen,
auch mal nachzugeben, Gruppen- und Spielregeln einzuhalten, sich an Neues heranzuwagen, Konflikte zu
lösen und Misserfolge zu verarbeiten, Konzentration und Ausdauer zu trainieren und Spaß am
gemeinsamen Tun zu haben.

Spielzeugtag

Montag ist Spielzeugtag. Jedes Kind darf ein Lieblingsspielzeug von zu Hause mitbringen. Wir haften nicht
für das mitgebrachte Spielzeug. Kuscheltiere, Bücher und CDs dürfen täglich mitgebracht werden.

Sport

findet im Mehrzweckraum und im Sommer im Garten statt. Jede Gruppe hat ihre Zeiten zur Nutzung des
Mehrzweckraumes. Die Kinder der Bereiche sind in Sportgruppen eingeteilt. Die Einteilung und die Zeiten
entnehmen Sie bitte den Aushängen zu Beginn des Schuljahres in dem Bereich Ihres Kindes. Auch die
Krippenkinder haben einen festen Tag in der Woche, an dem im Mehrzweckraum Sport getrieben wird.

Sportbeutel

Im Kindergarten ab dem gelben Bereich benötigt Ihr Kind einen Sportbeutel. In den Sportbeutel gehören die Sportsachen. Der Sportbeutel hängt im Bad am Handtuchhaken ihres Kindes. Im roten Bereich teilen Ihnen die ErzieherInnen mit, ab wann der Sportbeutel benötigt wird.

Sportsachen

Die Sportsachen kommen in den Sportbeutel und bleiben in der Kita. Die Kinder benötigen ein bequemes
T-Shirt, eine leichte Leggins oder Jogginghose, Socken und Hallenturnschuh. Die Sauberkeit der Sachen
und die Passform überprüfen Sie bitte selbstständig.

Taschentücher

Der Bedarf an Taschentüchern ist im Kitaalltag enorm. Daher bitten wir von Zeit zu Zeit um das Mitbringen
von Taschentüchern.

Tasse

Ab dem gelben Bereich bringen Sie bitte eine für das Kind gut erkennbare, trotzdem beschriftete Tasse aus Kunststoff oder anderem unzerbrechlichen und Geschirrspüler geeignetem Material mit. Diese Tasse
verbleibt in der Kita und wird hier täglich gesäubert. Aus der Tasse trinkt Ihr Kind ganztägig außerhalb
der Mahlzeiten.

Unfälle

sind nicht schön und trotz Einhaltung aller Vorschriften nicht vermeidbar. Unsere Kinder sind über die
Unfallkasse Sachsen versichert. Wenn Ihr Kind einen Unfall in der Kita hatte, wird es durch die
ErzieherInnen (siehe Ersthelfer) versorgt. Eine Mitteilung über den Unfall des Kindes erhalten Sie bei der
Abholung. Sie teilen uns mit, ob ein Arztbesuch stattgefunden hat, damit wir die Unfallmeldung an die
Unfallkasse Sachsen schicken können. Bei schweren Unfällen werden Sie selbstverständlich sofort
telefonisch informiert. Achten Sie bitte darauf, dass wir stets Ihre aktuellen Telefonnummern haben.

Verein

Träger unserer Kita ist der Verein Kinderspiel e.V.. Mitglied im Verein kann jeder werden, der im Verein
angestellt ist oder dessen Kinder/er in einer Kindertagesstätte des Vereins betreut werden bzw. wurden.
Interessenten, die in unserem Verein mitarbeiten oder ihn fördern wollen, sind uns willkommen. Hauptsitz
des Vereins ist die Kita Johann-Meyer-str. 35, im Büro der Leitung.

Vollmachten

Wird das Kind nicht von den Personensorgeberechtigten abgeholt, muss für diesen Tag eine Vollmacht
zum Abholen Ihres Kindes ausgestellt werden, wenn für die Abholberechtigte Person keine Dauervollmacht
vorliegt.

Vorhaltepauschale

Die Vorhaltepauschale ist der Elternbeitrag zum Betreiben der eigenen Kochküche. Dieser Beitrag
(Vorhaltepauschale) wird von Montag bis Freitag in Höhe von 0,50€ berechnet. Er ist auch zu zahlen, wenn
Ihr Kind die Kita nicht besucht, sowie an Feiertagen oder einzelnen Schließtagen (Brückentagen).

Vorschule

Im letzten Kitajahr vor dem Schuleintritt findet einmal wöchentlich die Vorschule statt. Hier werden die
Kinder auf die Schule vorbereitet und beschäftigen sich mit den entsprechenden Themen. Es besteht ein
Kooperationsvertrag mit der 30. Grundschule.

Vorsorgeheft

siehe Zahnarzt

Nach oben

Wachgruppe

In den Bereichen im Kindergarten beginnt die Mittagsruhe bedingt durch die unterschiedlichen
Essenszeiten gestaffelt. Alle Kinder ziehen Schlafsachen an und legen sich auf ihre Matte. Ab 13.30 Uhr
wird die Wachgruppe von der Diensthabenden ErzieherIn betreut. Kinder, die nicht schlafen können, aber
trotzdem ca. 30 Minuten geruht haben und Kinder die ausgeschlafen haben, dürfen sich leise anziehen und in die Wachgruppe gehen. Die Wachgruppe trifft sich im Kinderrestaurant. Dort befindet sich Spielmaterial für die Stillbeschäftigung.

Nach oben

Wechselwäsche

wird viel und oft benötigt und muss beschriftet sein. In der Krippe erhalten alle Kinder bei der
Neuaufnahme einen Handzettel, auf welchem aufgelistet ist, was und wie viel benötigt wird. Die
Wechselwäsche wird in einer Box im Bad und im Persönlichkeitsfach unter den Wickelkommoden in den
Bädern und der Garderobe aufbewahrt. Im Kindergarten hängt in der Garderobe ein Stoffbeutel mit 2
Henkeln, in dem sich je nach Alter und Entwicklungsstand Unterwäsche, Socken, Oberteile und Hosen
befinden. Verschmutzte Wäsche wird in einem Müllbeutel mit nach Hause genommen (siehe „nasse
Wäsche). Die Eltern achten selbständig auf die Vollständigkeit und Passgenauigkeit sowie jahreszeitliche
Anpassung der Wechselwäsche.

Nach oben

Windeln

werden von den Eltern mitgebracht (Wegwerfwindeln). Sorgen Sie bitte selbständig für Nachschub.

Nach oben

Winter

Auch im Winter gehen wir mit den Kindern in den Garten. Wir wünschen uns praktische, passende, warme
und bequeme Winterkleidung für Ihre Kinder. Denken Sie bitte daran, auch diese Sachen zu beschriften!
Schals, Tücher und Handschuhe gehören zur Winterbekleidung.

Nach oben

Zahnpflege

Im Kindergarten putzen die Kinder nach dem Mittagessen ihre Zähne. Zahnbürsten und Zahnpasta (fluoridhaltig) sind in der Kita vorhanden. Ab dem 3. Geburtstag bekommen die Kinder Zahnpasta zum Putzen.

Nach oben

Zahnarzt

Mehrmals im Jahr kommt der Zahnarzt zu Vorsorgeuntersuchungen und zur Gruppenprophylaxe in die Kita.
Die Termine entnehmen Sie bitte der Homepage. Vorsorgeheft nicht vergessen!

Nach oben